Pressemitteilungen - Communications de presse - Press releases

Am gestrigen Freitagabend hielt die Allianz vun Humanisten, Atheisten an Agnostiker (AHA) ihre jährliche Generalversammlung ab. Nach dem Tätigkeitsbericht und den Berichten des Schatzmeisters und der Kassenprüfer wurde der Vorstand von den Mitgliedern entlastet.

AHA begrüßt, dass eine Mehrheit der Abgeordneten dem Gesetzestext zustimmte, um den Besitz der archaischen Kirchenfabriken in einen nationalen Fonds zusammenzuführen. Dieser geht bekanntlich auf die Konvention zurück, welche die die Regierung und die katholische Kirche am 26. Januar 2015 geeinigt hatten.

Das katholische Theaterstück mit dem Thema „Es geht mir nicht ums Geld, also gib mir mehr Geld“ ist seit gestern um einen weiteren Akt reicher. 30 Ex-KatechetInnen haben laut Medienberichten doch tatsächlich Klage gegen Katholikenchef Hollerich eingereicht.

Umsetzung ist genau unter die Lupe zu nehmen!

AHA begrüßt das Prinzip der Einführung eines gemeinsamen Werteunterrichts in der Grundschule ab dem Schuljahr 2017/18 und die Abschaffung des katholischen Religionsunterrichts.

Ohne Genehmigung des Bildungsministers verteilt.

Am vergangenen Montag wurde in der Grundschule von Bous katholische Propaganda an die Schüler verteilt.

Was steckt wirklich dahinter?

Die Nachricht ließ aufhorchen. Der Luxemburger Katholikenchef Jean-Claude Hollerich höchstpersönlich ist Gründungsmitglied einer neuen Pfadfindertruppe, und zwar dem Ableger der „Europa-Scouten“ in Luxemburg. Harmlose Geschichte meinen die einen, andere sehen es gar als Gegenoffensive der Kirche.