Pressemitteilungen - Communications de presse - Press releases

Momentan wird bekanntlich in Luxemburg der Gesetzesvorschlag zur Änderung des Gesetzes über Abtreibung heftig diskutiert. In diesem Kontext warnt die Allianz vun Humanisten, Atheisten an Agnostiker Lëtzebuerg a.s.b.l. (AHA) vor einer massiven klerikalen Einflussnahme auf die Politik, ähnlich wie vor drei Jahren in der Euthanasiedebatte.

Die am 4. Februar veröffentliche CEPS-Studie zur Religion in Luxemburg ist eine sozialwissenschaftliche Bestätigung der Forderungen der Allianz vun Humanisten, Atheisten an Agnostiker Lëtzebuerg a.s.b.l. (AHA). Dazu einige Überlegungen: ...

In wenigen Tagen soll im luxemburgischen Parlament über den Skandal des sexuellen Missbrauchs an Kindern innerhalb der katholischen Kirche diskutiert werden. Ein Thema, das durch die rezenten Entwicklungen das Land in Atem hielt.

Als politisch unabhängige Organisation begrüßt die Allianz vun Humanisten, Atheisten an Agnostiker Lëtzebuerg a.s.b.l. (AHA) jeden Vorstoß, egal von
welcher Partei, der mit einer fortschrittlichen Gesellschaftspolitik in Luxemburg vereinbar ist.